DT-HH #29 am 25. Mai 2016 – Veranstaltungsserie­ „Erlebe Design Thinking“ – [Teil 3] – „The Ideation Framework“

jonathan_courtney_ajsmart

Im dritten Teil unserer Veranstaltungsserie „Erlebe Design Thinking“ wird uns Jonathan Courtney (UX Director, Founding Partner, AJ&Smart GmbH, Berlin) in einem Workshopformat („The Ideation Framework“) zeigen, wie leicht sich Ideen finden lassen.

Anmeldung bitte per meetup!

 

 

DT-HH #28 am 11. Mai 2016 – Veranstaltungsserie­ „Erlebe Design Thinking“ – [Teil 2] – „Empathie – Start in den Problemraum“

Teil 2 unserer Veranstaltungsserie wird sich um das Thema Empathie drehen.

Im ersten Vortrag des Abends starten wir in den Problemraum. Stephan Raimer stellt als Fortsetzung des ersten Teils typische Methodenbausteine vor, die für Erarbeitung von Einsichten, Nutzungskontexten und Standpunkten verwendet werden können.

Um die vorgestellten Methodenbausteine in einen unternehmerischen Zusammenhang zu bringen, wird im zweiten Vortrag von Inna Helrod ein Beispielprojekt vorgestellt, in welchem viele dieser Methodiken zum Einsatz kamen.

Anmeldung wieder über meetup

DT-HH #27 am 26. April 2016 – Stammtisch (ohne Vortrag)

Wir sind aktuell noch dabei den zweiten Teil unserer Einführungsveranstaltung für Design Thinking zu planen bzw. Vortragende zu suchen. Es geht dort aber auf jeden Fall bald weiter! Damit wir aber trotzdem eine Möglichkeit haben uns mal wieder zeitnahe auszutauschen, hier der Vorschlag uns einfach mal gemütlich zum Trinken/Essen zu treffen und einfach so ohne Vortrag auszutauschen.

Wir treffen uns ab 19:000 h im Hadleys!

DT-HH #26 am 2. März 2016 – Veranstaltungsserie­ „Erlebe Design Thinking“ – [Teil 1] – „Wie fange ich an?“

DSC_0197Im ersten Teil der Veranstaltungsserie „Erlebe Design Thinking“ wollen wir die Vorbereitung thematisieren. Wichtige Fragen sind dabei

  • In welchem Rahmen (Raum) soll ein Workshop stattfinden?
  • Welcher Teilnehmerkreis ist wichtig?
  • Funktioniert Design Thinking auch allein oder im 2er-Team?
  • Welche Materialien sind hilfreich?
  • ….Und falls es noch weiterführende Fragen bei euch gibt: Bitte mitbringen und stellen 😉

Anmeldung bitte per meetup: http://www.meetup.com/de-DE/Design-Thinking-Meetup-Hamburg….

Veranstaltungsserie „Erlebe Design Thinking“

Wir haben uns überlegt, dass wir in den nächsten Monaten die meetups in einen größeren Zusammenhang stellen wollen. Entlang des Design Thinking Prozesses* wollen wir in 6 meetups die aufeinander aufbauenden Schritte vorstellen und mit allen Teilnehmern ausprobieren und diskutieren.

Wir starten mit dem nächsten Meetup zum Thema „Wie fange ich an?“ und werden in der folge den Problemraum, die Formulierung von Standpunkten, Visual Brainstorming, Prototyping und Testing und die Umsetzung von Ideen thematisieren. Für alle, die Design Thinking noch nicht erlebt haben also eine gute Gelegenheit, einen Einstieg zu bekommen.


 

DT-Modelle_Schmiedgen* = Zum Thema „Welches Prozessmodell für Design Thinking ist denn das richtige?“ verweise ich an dieser Stelle auf Jan Schmiedgen und den Hinweis „No need to fear the model mayhem“ (Folie 56 der Slideshare-Präsentation)

oder

 

DT-Modelle-WaloszekGerd Waloszek der eine ersten Übersicht verschiedener Autoren zusammengestellt hat: „Table 3: Comparison of Several Design Thinking Process Models“ (ein wenig scrollen bis zur Tabelle 3 😉 )

Alle weitergehenden Fragen zum Thema Prozessmodell und Design Thinking gerne beim nächsten meetup.

DT-HH #25 am 4. Februar 2016

Unser nächstes Meetup wird Anfang Februar bei Greenhouse (Innovation Lab von Gruner + Jahr)  stattfinden.

Vortragender ist diesmal Phillip Buschhüter. In seinem Vortrag wird er darüber sprechen, wie man Design Thinking effektiv bei einem Projekt Kick Off einsetzt:  

philipp_buschhueter„Design Thinking kann mehr als Ideen und Lösungen entwickeln. Gerade das ‚mehr‘ macht Design Thinking in unserer Arbeit unersetzlich und zu einem treuen Wegbegleiter bei jedem Projekt Kick Off. Ich möchte Euch unsere Story zu Design Thinking zeigen, wie wir es kennengelernt haben, durchführen und in unseren Methoden fest verankert haben.“

Phillip Buschhüter (pbi planungsbüro INTERNET GmbH) ist seit 2005 in der Frontend und Konzeptionsberatung. Er hat sich spezialisiert auf die Konzeption und Umsetzung von modularen Webdesign Lösungen zur Integration in Content Management, Webportal oder eCommerce Systemen.

Anmeldung zum Event über meetup!